Voraussetzungen für eine Förderung

Geeignet für alle Menschen, die Ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien umstellen möchten. Die Finanzierung über die KFW bietet allen Kunden eine interessante und kostengünstige Möglichkeit an, den Umbau Ihrer Heizung zu realisieren.

Allerdings wird der Einbau einer neuen Heizungsanlage nur gefördert, wenn die vorhandene Heizung vor dem 01.01.2009 eingebaut wurde.

Beispiele einer Einzelmaß-Förderung

  • Wärmepumpen die eine Nennwärmeleistung von bis zu 100 kW haben
  • kombinierte Heizungen mit fossilem Energieträger

Das Förderprodukt ist ungeeignet für:

  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  • Wenn ein bestehender Kredit umgeschuldet werden soll
  • Eine Nachfinanzierung ist grundsätzlich nicht möglich und förderbar

Das Förderprodukt eignet sich für:

  • Wohnimmobilen, die saniert werden sollen

Die Firma Reisinger GmbH & Co. KG berät sie gerne kostenlos und unverbindlich zu den Fördermöglichkeiten Ihres Bauvorhabens.