Rauchmelder / Funkrauchmelder

Die Firma Reisinger GmbH & Co.KG übernimmt die Installation von Rauchwarnmeldern bei Privatpersonen.

Rauchwarnmelder gesetzlich vorgeschrieben
In vielen Bundesländern ist es nun endlich auch gesetzlich vorgeschrieben, Rauchmelder in der Wohnung oder dem Haus zu installieren. Dadurch können viele Menschenleben gerettet werden, da wir meistens im Schlaf durch Rauchgase vergiftet werden.

Installation und Wartung
Die Rauchwarnmelder müssen jährlich gewartet werden und sind gemäß der DIN 14676 zu installieren. Allerdings kann das Gerät nur dann rechtzeitig Alarm schlagen, wenn es funktionstüchtig ist und an der richtigen Stelle montiert wurde. Um rechtlich abgesichert zu sein, empfiehlt es sich, die Projektierung, Installation und Wartung in professionelle Hände zu legen und durch eine Fachkraft für Rauchwarnmelder durchführen zu lassen. Dieser Empfehlung durch das Forum Brandrauchprävention e.V. sollte unbedingt gefolgt werden. Nur so ist ein lebensrettender Brandschutz gegeben. Das Unternehmen Reisinger GmbH & Co. KG, berät Sie hierzu gerne ausführlich und erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Sicherer Schlaf durch modernen Brandschutz
Sobald sich Rauch in der Messkammer des Melders bemerkbar macht, gibt der Rauchmelder einen schrillen Alarm von sich, der auch im Schlaf wahrgenommen wird. So gewinnen Sie wertvolle Zeit, die zum Löschen des Brandes durch einen Feuerlöscher genutzt werden kann. So kann es oft gelingen, den Brand selber zu löschen und den Schaden gering zu halten. Bitte legen Sie einen großen Wert auf sicheres Wohnen und Schlafen.

Rauchmelder können durch Funknetzwerk verbunden werden
Alle Rauchwarnmelder können im Haus durch ein Funknetz miteinander verbunden werden. Das bedeutet, sollte es im Keller zu einem Brand kommen, schlagen alle Rauchmelder, die im Haus installiert sind, binnen weniger Sekunden Alarm. Selbstverständlich kann das Funknetzwerk auch mit einem speziellen GSM-Wahlgerät verbunden werden. Dann werden Sie im Brandfall per SMS oder Anruf gewarnt. Auch Hörgeschädigte können auf diesen Brandschutz vertrauen. Für Sie gibt es spezielle Module mit Blitzlampe oder einem Vibrationsmodul.

Alarmierende Zahlen in Deutschland
Quelle: Forum Brandrauchprävention e.V.

  • Jedes Jahr rund 200.000 Wohnungsbrände
  • Elektrische Defekte sind die häufigste Brandursache
  • Dabei über 400 Brandtote jährlich
  • Und mehr als 4.000 Schwerverletzte, häufig Kinder
  • Schäden in Milliardenhöhe